Strahl-Entrostung Hubert Schmitz GmbH • Rhenaniastraße 18 • 52222 Stolberg-Atsch • Tel: 024 02 / 8 21 56 • Fax: 024 02 / 9 13 72

Strahl-Entrostung Hubert Schmitz GmbH

F30, F60, F90 Brandschutz

DIN Certco PZ-BIP-142 Als zertifizierte Spezialisten für Brandschutzbeschichtung bieten wir fachgerechte Brandschutzbeschichtung für die in Deutschland geltende Norm DIN 4102 durch.

Um tragende und nicht tragende Stahlbauteile an Gebäuden vor Zellulosebränden zu schützen, führen wir als zertifizierte Spezialisten gemäß der geltenden Norm DIN 4102 fachgerechte Brandschutzbeschichtungen durch. Diese entsprechen, je nach Anforderung, der Feuerwiderstandsklasse F30, F60 oder F90.

Im Falle eines Brandes verlieren Stahlbauteile ab einer Temperatur von 550°C ihre Tragfähigkeit. Brandschutzbeschichtungen mit Brandschutzfarbe verlängern diese Zeitspanne um 30, 60 oder 90 Minuten (F30, F60, F90). Hierdurch wird die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Räumung eines Gebäudes großer, Gefahr für Leib und Leben minimiert.

Reaktive Brandschutzsysteme wirken diesen Gefahren entgegen. Sie bestehen aus einer Korrosionsbeschichtung (Grundierung), einem Dämmschichtbildner, der im Brandfalle bei 250°C explosionsartig eine wärmeisolierende Dämmschicht bildet, und einer zugelassenen Deckbeschichtung. Die aufzubringende Schichtdicke wird vor den Arbeiten an Hand von sogenannten U/A Werten berechnet.

Als erfahrener Fachbetrieb in Sachen Korrosionsschutz befreien wir vor Ort oder in unseren Hallen Ihre Stahlbauteile von Farbe, Walzhaut oder anderen Rückständen und gewährleisten eine nahtlos an diesen Arbeitsgang anschließende Weiterbearbeitung, die für einen dauerhaften Korrosionsschutz essentiell wichtig ist. Dann werden die Grundierung, der Dämmschichtbildner und die zugelassene Deckbeschichtung aufgebracht.

Die Deckbeschichtung führen wir innerhalb der vorgegebenen Richtlinien nach Ihren Wünschen durch. Hier sind alle RAL-Farben möglich, ebenso wie die häufig angefragten DB-Töne (Eisenglimmer).

Haben Sie Fragen zu Reaktiven Brandschutzsystemen oder zu den Feuerwiderstandsklassen? Wir beraten Sie gerne.

Anfrage